Bewerbungsfotos, dein Türöffner

Bewerbungsfoto Mann
Bewerbungsfoto Frau Business

Bewerbungsfotos

Egal, wo du dich gerade auf deiner beruflichen Reise befindest – sei es am Anfang deiner Karriere oder auf dem Weg zu neuen beruflichen Höhen – ein überzeugendes Bewerbungsfoto ist der Schlüssel, der dir Türen öffnet und Möglichkeiten eröffnet. In diesem Artikel möchte ich dich dazu inspirieren, die Macht eines professionellen Bewerbungsfotos zu erkennen und zu nutzen.

Es ist mehr als nur ein Bild; es ist deine Chance, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen und deine Persönlichkeit sowie Professionalität hervorzuheben. Lass uns gemeinsam entdecken, wie ein perfektes Bewerbungsfoto dein berufliches Leben verändern kann. Buche noch heute deinen Termin und bereite dich darauf vor, in deiner Karriere zu strahlen, ich bin dein Fotograf in der Nähe für z.b. tolle Bewerbungsfotos in Kamp-Lintfort, hier gibt es nämlich tolle Outdoor Locations für tolle Fotos für deine Businessfotos.

Der erste Eindruck zählt: Warum ein aussagekräftiges Bewerbungsfoto entscheidend ist

Ein aussagekräftiges Bewerbungsfoto ist der Schlüssel zum erfolgreichen ersten Eindruck in der Berufswelt. Es vermittelt nicht nur Professionalität, sondern gibt auch einen Einblick in deine Persönlichkeit. In diesem Artikel erfährst du, warum dieses scheinbar kleine Detail einen großen Einfluss auf deine Karriere haben kann.

 

Was ziehe ich zu einem Bewerbungsfoto an?

Bei einem Bewerbungsfoto ist es wichtig, angemessene Kleidung zu tragen, die zu der Position und dem Unternehmen passt, für das du dich bewirbst. Generell ist ein professioneller Look empfehlenswert. Für formelle Positionen wie Bürojobs oder Kundenkontaktrollen sind Anzüge oder schicke Business-Kleidung eine gute Wahl. Für kreativere oder informellere Positionen kannst du etwas lockerere, aber dennoch gepflegte Kleidung wählen. Vermeide auffällige Muster oder grelle Farben, die vom Wesentlichen ablenken könnten. Wichtig ist, dass du dich in deiner Kleidung wohlfühlst und selbstbewusst präsentierst.

 

Warum du keine Bewerbungsfotos selber machen solltest!

Warum du keine Bewerbungsfotos selber machen solltest: Selbstgemachte Fotos vermitteln oft einen Eindruck von Amateurhaftigkeit und könnten potenzielle Arbeitgeber abschrecken. Ein professioneller Fotograf gewährleistet eine hohe Qualität bei wichtigen fotografischen Elementen wie Beleuchtung und Bildkomposition, während er deine besten Seiten hervorhebt. Dies spart Zeit und Geld und signalisiert zudem deine Ernsthaftigkeit und Bereitschaft, in deine berufliche Zukunft zu investieren.

Worauf solltest du bei deinem Bewerbungs-Fotoshooting achten?

1. Gepflegtes Erscheinungsbild
2. Gewaschene Haare und saubere Kleidung
3. Gebügelte Kleidung
4. Passende Kleidung zu deinem Bewerbungswunsch
5. Bringe ein Wechseloberteil mit und nimm dir Zeit.

Verwechsele ein Bewerbungsfoto nie mit einem Passbild

Ein Bewerbungsfoto ist viel mehr als ein Passbild! Früher hat vielleicht ein Passbild ausgereicht, aber heute ist ein Bewerbungsfoto so viel mehr. Es fängt schon mit der Aufwendungen Lichtsetzung an, der Positionierung deine Seite um das bestmögliche für deinen Wunschberuf herauszuarbeiten. Die natürliche, aufwendige Bildbearbeitung, all das ist einfach nicht mit einem Passbild gleichzusetzen.

Kosten für Bewerbungsfotos

Bei mir im Fotostudio kostet dich dein Bewerbungsfoto (eher Fotos 🙂 ) 49€ und du erhältst ein professionelles entspanntes Fotoshooting, eine Onlinegalerie um deine Fotos kinderleicht von zu Hause auszuwählen,  2 digitale Bilddateien per Download (auf Wunsch optional auch gerne als Druck), optional kannst du weitere Bewerbungsfotos zu unserem Einzelpreis auswählen.

Wenn ich dich jetzt überzeugt habe, dann berate ich dich gerne unter 0171-342 8465 oder wähle mit dir direkt einen schnellen Termin, damit du deine Bewerbung abschicken kannst!

Select more than one item for comparison.