Probleme anderer sind auch deine?

Frau mit Dobbermann

Oft lese ich einfach nur, in sozialen Netzwerken, in Messenger, die Kommentare von anderen bei anderen. Es fällt mir immer mehr auf, dass viele Kommentare überhaupt nicht zum eigentlichen Thema passen, Menschen unter Beiträge Dinge schreiben, die nichts, aber auch rein gar nichts mit dem Thema als solchem zu tun hat. Warum ist das so und warum entwickelt sich das ganze so?

Auch im privaten Umgang mit Menschen komme ich immer mehr mit sowas in Berührung, ich vorab, ich möchte nicht die entwickelten Neurosen und komischen Verhaltensweisen zu meinen machen.
Kennt ihr diese Personen, die ständig Rechtschreibfehler in Beiträgen korrigieren müssen (wenn ihr sowas mal verfolgt, fällt euch auf, dass diese Person überhaupt nicht viel anderes zu Beiträgen hinzufügen kann, sie versucht im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu kommen, mit dem Versuch andere zu korrigieren, keine konstruktive Beitragsfolge).

Oder ein anderes Beispiel. Menschen versuchen oft, die eigenen Probleme, welche sie mit sich haben, auf andere zu verteilen. Da werden Probleme aufgezeigt, die eigentlich keine waren oder sind, grundsätzlich sind die Dinge die andere machen nicht ok oder mangelhaft umgesetzt. Auch in sogenannten Partnerschaften kann ich sowas oft bei Menschen beobachten. Da wird eine Person immer mal wieder mit Dingen konfrontiert, die Monate oder Jahre kein Problem darstellte, dann noch oft mit der Begründung der eigenen Probleme. Wenn ich jetzt das und das wieder habe, dann bist du aufgrund deines Verhaltens daran schuld.

In Wirklichkeit ist es so, dass es viel einfacher ist anderen die Schuld an seinen eigenen Problemen zu geben, anstatt Hilfe zu suchen oder das eigene Verhalten einfach mal zu überdenken. Das Ergebnis, ist dann meist, eine nicht mehr zustande kommende Geschäftsbeziehung, eine Freundschaft löst sich auf oder auch eine Partnerschaft. Viele der Menschen merken jedoch auch nach Veränderungen nicht, dass das eigentliche Problem, sich weiter fortführt. Ich habe bisher nur wenige Menschen kennenlernen dürfen, die das erkannt haben und inzwischen wieder prima mit ihrem Leben und mit ihrer Umwelt klarkommen.

Was hat das ganze jetzt wieder mit der Fotoseite hier zu tun :-), na ja doch irgendwie einiges!
Denn die eigene Entwicklung wird oft durch das Umfeld gebremst, du möchtest mehr probieren, mal anderes fotografieren. Du möchtest unendlich viele Themenbereiche abdecken in deiner Fotografie oder auch in deinem Privatleben. Willst noch so viel ausprobieren (ob du das dann durchziehst ist die andere Sache), dann mach das doch! Ich mein, unsere Zeit hier ist nur begrenzt und wieso bremsen einige Menschen einander. Nur weil viele sagen, du musst dich auf einen Bereich spezialisieren, du kannst doch nicht Kinder, Produkte, Hochzeiten, Landschaften usw. anbieten, das passt doch nicht zusammen. Du kannst doch nicht so viele Hobbys und Interessen haben, warum nicht? Deine Rechtschreibfehler, um Gottes willen, das geht überhaupt nicht und so wie du das machst, das macht man so uns so….ey ehrlich, du bist alt genug, wenn du Millionen Hobbys hast, die dir nebenbei auch noch immer mehr Wissen bringen, dann mach das doch solange es dir Spaß macht!

Ich z.b. habe auch schon so viele Hobbys angefangen, gelesen, gelernt und doch aufgehört es zu betreiben, ich habe da immer wirklich viel gelernt und tolle Erfahrungen gemacht. Gut, ich habe vieles davon nicht weiter betrieben, aber ich kann sagen ich habe immer was dazu gelernt. Natürlich gibt es Menschen, die sich lieber damit beschäftigen, Rechtschreibfehler andere zu suchen, anderen die Schuld dafür zu geben, dass sie irgendwelche Probleme mit sich selbst haben, doch ehrlich, du bist nicht der Schuldige! Vielleicht sind diese Menschen nicht zufrieden in ihrem Job, in ihrer Beziehung, in ihrem Hobby, kommen aber auch nicht selber aus diesem Problem raus, aber lassen sich auch nicht helfen. Nimm nicht alles so ernst und vor allem lass dich nicht runterziehen, provozieren und gib dir nicht die Schuld, die andere versuchen dir einzureden! Es gibt immer Menschen, denen gefällt, was du machst und denen gefällt nicht, was du machst, das kannst du nicht ändern. Setze deine Energie aber besser in Dingen, die du machst, um dich weiterzubringen, oftmals kannst du vielen überhaupt nicht helfen, weil sie es einfach trotzdem immer wieder besser wissen. Das hat auch überhaupt nichts mit Egoismus zu tun, auch das versuchen dir bestimmt viele auf die Fahne zu schreiben, nein das hat mit leben zu tun, Rücksicht ist prima, aber auch nur so viel wie es dir für deine Wünsche /Träume gut tut (tut tut). Man muss nicht immer gleicher Meinung sein oder gleiche Interessen pflegen, leben und leben lassen, Geschmäcker sind zum Glück unterschiedlich.

Biete in deiner Fotografie oder in deinem Bereich das an, wozu du Lust hast, du wirst selber für dich merken, was dir mehr liegt und was weg kann. Du wirst selber merken, wer dir guttut und wer nicht, ließ, beobachte, handele, versuche neues, bleib nicht stehen, den deine Zeit ist nicht ewig hier.
Alle gezeigten Bilder und Personen stehen natürlich in keinster Weise in Verbindung mit meinem Blogeintrag.
Welche Erfahrungen hast du dahingehend schonmal gemacht?

see you…. Sven

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht unter Lifestyle. Lesezeichen für Permalink hinzufügen.