über mich

Lebenslauf mit Lücken

  • Name: Sven Schubert
  • Geboren: 1977
  • Geburtsort: Kamp-Lintfort
  • Schulische Laufbahn: Josefschule Kamp-Lintfort, Anne-Frank Gesamtschule
    Moers Rheinkamp
  • Abgeschlossene Ausbildung: Tischler,
    kurz danach der Einstieg in den Beruf
    Fotograf (nun mehr als 12 Jahre)
  • Autodidakt: html, CSS, Shopware 5/6, WordPress, Adobe Creative Cloud, Photoshop, Lightroom, Excel
Fotograf Sven Schubert

Viele Wege führen nach Rom, was aber immer hilft und dich weiter bringt, ist lesen. Ja lesen, du hast richtig „gelesen“, nimm dir Literatur, die dich interessiert und fang heute noch damit an!

Viele Dinge, die ich mir angeeignet habe, sind Autodidakt geschehen, sei es über teurere Fachliteratur, gebuchte Onlinekurse oder einfach dadurch, dass ich alles immer selbst ausprobiere.

Mein Fotostudio befindet sich inzwischen in unserem Haus. Nach einigen Räumlichkeiten ich extern angemietet hatte, bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass ich viel effektiver und auch kreativer in unseren vier Wänden arbeiten kann. Hier habe ich alle um mich und muss mir keine großen Gedanken um Öffnungszeiten und Zeitmanagement machen. Aus diesem Grund findet man auf meiner Webseite und in meinem Onlineshop keine Öffnungszeiten, nur der telefonische Support ist ein wenig geregelt, um auch die Möglichkeit zu haben, ihre Aufträge ordentlich und in Ruhe zu bearbeiten.

In meiner Freizeit passiert so einiges, ich bin nicht so der Typ für große Besuche auf Partys, dafür fröne ich schon das ein oder andere Hobby nach. Da wäre immer noch meine kleine Schreinerei, in der kann ich abschalten und einfach mal anderes kreativ sein.

Hunde, Spinnen und Wellensittiche leben hier auch noch friedlich zusammen unter einem Dach mit meiner Frau, und meinen drei Kindern.

Die Fotografie, Videobearbeitung und die Programmierung sind für mich nicht einfach nur Arbeit, es sind eigentlich auch Hobbys, welche ich total gerne nachgehe, mit dem Unterschied, dass diese Bereiche mir erlauben ein Fotostudio in einem Haus zu führen, zu essen und alle anderen Aktivitäten durchführen zu können, damit meist alle das bekommen, was sie sich wünschen.